Immobilienfinanzierung – die wichtigsten Punkte

Wer seine Immobilie nicht direkt bar bezahlen kann oder möchte, der ist meist auf ein Darlehen durch ein Kreditinstitut angewiesen.

Erfahren Sie hier die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum Darlehen, welche Unterlagen und Angaben die Bank von Ihnen braucht und woran Sie ein gutes Finanzierungsangebot erkennen können. Continue reading

Unabhängige Finanzierungsvermittlung

Wer seine Traumimmobilie nicht aus Eigenkapital bezahlen will oder kann, benötigt in der Regel ein Darlehen.

Darlehen für Wohnimmobilien bekommt man bei Banken, Versicherungen oder Bausparkassen.

Der Weg zur passenden Finanzierung ist meist mit einigen Hürden und viel Aufregung verbunden. Doch das muss nicht sein!

Mit uns als Ihrem unabhängigen Finanzierungsvermittler sparen Sie viel Zeit, Geld und Nerven. Wir sagen Ihnen warum! Continue reading

Wieviel Immobilie ist machbar?

Wer eine Immobilie über ein Darlehen kaufen möchte, stellt sich meistens als erstes diese Frage: Wieviel Immobilie kann ich mir überhaupt leisten?

Wieviel Darlehen bekomme ich von der Bank?

 

Abhängig von der monatlichen Darlehensrate, der Tilgung und des vorhandenen Eigenkapitals lässt sich sagen, wie hoch der Kaufpreis für Ihre Immobilie maximal liegen sollte. Continue reading

Gute Aussichten: Immobilienstandort Berlin-Köpenick

Berlin-Köpenick ist nicht so angesagt wie Berlin-Mitte. Es ist gedanklich weit weg von Prenzlauer Berg. Es hat auch nichts vom hippen Kreuzberg oder Kreuzkölln. Köpenick hat einen ganz eigenen Charme.

Beim Sammeln der Argumente, die für ein Immobilieninvestment in Berlin sprechen, und zwar genauer in Berlin-Köpenick, bin ich über einige Vorurteile gestolpert, die ich um ehrlich zu sein auch lange Zeit geglaubt habe. Ich kann Ihnen sagen, Sie stimmen alle nicht! Continue reading

Inflationsschutz Immobilie: Investieren Sie in Immobilien mit guter Perspektive!

Laut statistischem Bundesamt ist die Zahl der Studierenden vom Jahr 2011 auf 2012 um fast 50% auf rund 2,38 Mio. gestiegen. Entsprechend ist das Bild in den großen deutschen Universitätsstädten ist jedes Jahr das gleiche: 

Vielen Studierenden fehlt eine passende Bleibe.

In Städten wie Freiburg und München geht der Wohnungsmangel so weit, dass temporäre Notunterkünfte und Massenlager eingerichtet werden müssen.

Zum 01.10.2013 startete das neue Wintersemester 2013/14 in den deutschen Unistädten. Faktoren wie das Aussetzen der Wehrpflichtdoppelte Gymnasialabschlussjahrgänge und das erhöhte Bedürfnis der jungen Menschen nach qualitativer Bildung erklären warum sich die Zahl so drastisch erhöht hat. Continue reading